electrocortical

electrocortical
elec·tro·cor·ti·cal -'kȯrt-i-kəl adj of, relating to, or being the electrical activity occurring in the cerebral cortex

Medical dictionary. 2011.

Нужно сделать НИР?

Look at other dictionaries:

  • electrocortical — adjective Of or pertaining to the electrical activity of the cerebral cortex …   Wiktionary

  • electrocortical stimulation —    see cortical probing and hallucinations …   Dictionary of Hallucinations

  • ELF-Wellen — Extreme Low Frequency (kurz ELF) bezeichnet elektromagnetische Felder oder Wellen mit extrem niedrigen Frequenzen bis einigen hundert Hz. Nach einer anderen Einteilung wird hiermit der Frequenzbereich 3 Hz bis 300 Hz gemeint. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Extreme Low Frequency — (kurz ELF) bezeichnet elektromagnetische Felder oder Wellen mit extrem niedrigen Frequenzen bis einigen hundert Hz. Nach einer anderen Einteilung wird hiermit der Frequenzbereich 3 Hz bis 300 Hz gemeint. Inhaltsverzeichnis 1 Anwendung 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Extremely Low Frequency — (kurz ELF, dt. „Niederfrequenzbereich“) bzw. extrem niedrige Frequenz bezeichnet elektromagnetische Felder oder Wellen mit extrem niedrigen Frequenzen von 3 bis 30 Hz (Wellenlänge: 100.000 km bis 10.000 km; nicht zu verwechseln mit …   Deutsch Wikipedia

  • Out-of-body experience — Artist s depiction of the separation stage of an out of body experience, which often precedes free movement. An out of body experience (OBE or sometimes OOBE) is an experience that typically involves a sensation of floating outside of one s body… …   Wikipedia

  • Hemi-Sync — is a trademarked brand name for a process developed at the Monroe Institute, used to create audio patterns containing binaural beats, which are commercialized in the form of audio CDs. Other companies have also created and marketed products based …   Wikipedia

  • HCN-Kanal — Sekundär bis Quartärstruktur Heteromultimer, multi pass Membranprotein …   Deutsch Wikipedia

  • Vexations — (frz. etwa: Quälereien) ist ein Klavierstück des französischen Komponisten Erik Satie. Es handelt sich um eines der ersten Beispiele für ein repetitives Arrangement sowie für Atonalität in der Kunstmusik und wird allgemein als eines der längsten… …   Deutsch Wikipedia

  • Jens Kleinert — (* 1964) ist ein deutscher Professor für Sport und Gesundheitspsychologie an der Deutschen Sporthochschule Köln. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Forschungsschwerpunkte 3 Schwerpunkte Lehre …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”